News

Großes Interesse: FEEI-Webinar Ukraine

Am 25.03.2022 lud der FEEI zu einem Webinar zum Thema „Ukrainekonflikt und die aktuellen Folgen zur Versorgungssicherheit und Energielenkung in Österreich“.

Dr. Manfred Müllner

Umwelt & Nachhaltigkeit

muellner@feei.at
+43/1/588 39-20

Um gute Entscheidungen zu treffen und sich einen Überblick über die aktuellen Herausforderungen zu schaffen, braucht es Hintergrundinformation. Daher haben wir ExpertInnen eingeladen, unsere Mitglieder über die aktuelle Situation zu informieren. Das Interesse an dem Webinar war groß, mehr als 50 Mitglieder waren online dabei.

Die hohe Abhängigkeit Europas von russischem Gas und die hohen Energiepreise, die die Industrie belasten, waren unter anderem Gesprächsstoff. Nach einem Impulsstatement von FEEI-Geschäftsführerin Mag. Marion Mitsch und vom FEEI aufbereiteten Facts & Figures zur Energie in Österreich und Europa referierten ExpertInnen über das Thema: Dr. Oliver Blank (Leiter European Affairs, ZVEI) zu „Deutsche Elektro- und Digitalindustrie: Bedeutung Russlands und der Ukraine – Auswirkungen des Krieges auf die Lieferketten“,  Mag. Cristina Kramer (Referentin, WKO Abteilung UP) zu den Auswirkungen auf den österreichischen Standort und zu den nationalen Maßnahmen sowie Mag. Barbara Lehmann (WKÖ EU Representation, Brüssel) zu „EU-Energiemaßnahmen“. Alle vorhandenen Präsentationen können Sie hier abrufen.

Beim 2. FEEI Ukraine-Webinar am Mittwoch dem 27.04.2022 standen die Themen Versorgungssicherheit der Industrie und die Auswirkungen auf die Unternehmen durch die hohen Strompreise auf der Agenda. Erneut konnten einschlägige Experten für das Webinar gewonnen werden: Prof. DI Dr. Alfons Haber, MBA (Vorstand, E-Control), DI Oliver Dworak (Referent, Abteilung Energie- und Klimapolitik Bundessparte Industrie, WKÖ) sowie Mag. Sonja Starnberger, MSc (Geschäftsführerin, EIW) hielten spannende Vorträge zu den aktuellen Themen.

Beim 3. FEEI Ukraine-Webinar am 14. Juni 2022 standen die Themen Rohstoffsituation, Lieferkettenproblematik und IT Sicherheit in der Elektro- und Elektronikindustrie auf der Agenda. Nach einer Einleitung durch den Stv. Geschäftsführer des FEEI Manfred Müllner referierten zunächst Michael Messner (Referent für Statistik & Datenmanagement, FEEI) und Kristof Klikovits (Junior Referent für Umwelt, Energie & Klimapolitik, FEEI) über die aktuelle und zukünftige Rohstoffsituation der EEI. Wie auch bei den ersten beiden Webinaren konnten erneut einschlägige Experten gewonnen werden. Zunächst ging Udo Filzmaier (Head of GreenChips) der Frage nach, ob man das Problem „Shortage“ mit Software lösen kann. Im Anschluss gab Wolfgang Rosenkranz (Team Lead CERT.at) Einblick über den aktuellen IT-Sicherheitsstatus infolge des Ukraine-Krieges.“. Ich schick dir auch noch eine FEEI-Präsentation im Anhang zu dem Webinar.

Weitere Artikel

Energie & Infrastruktur

Energielenkung bei Strom

Energie & Infrastruktur

Standardisierte Leistungs­beschreibung Beleuchtungs­technik (LB-BL)

Energie & Infrastruktur

Ein Lichtblick für das Klima: Einsparpotenzial durch effiziente Beleuchtung – Informationsblatt

Energie & Infrastruktur

Europäische Kommission veröffentlicht Gas-Notfallpaket

Energie & Infrastruktur

Großes Interesse: FEEI-Webinar Ukraine

Energie & Infrastruktur

Blockchain in der Energiewirtschaft

Energie & Infrastruktur

Brandschutz

Energie & Infrastruktur

Erhöhte Prämie für Investitionen in ökologische Maßnahmen

Energie & Infrastruktur

EAG: Europäische Wertschöpfung und intelligenter Netzausbau müssen im Fokus stehen