Informations­artikel

Energieeffizienz in ihrem besten Licht

Energieeffizienz in ihrem besten Licht
Die Zukunft der Beleuchtung ist da, und sie ist hell – dank der LED-Technologie, die die Art und Weise der Lichtgestaltung revolutioniert.

Mag. Sabine Harrasko-Kocmann

Umwelt & Nachhaltigkeit

harrasko@feei.at
+43/1/588 39-81

Ob im Büro, Krankenhaus, der Verwaltung oder Schule – in einer Vielzahl an Einrichtungen sind Leuchtstofflampen verbaut. Diese Bereiche sind damit besonders von der europäischen RoHS-Richtlinie betroffen, die seit 25. August 2023 in Kraft ist. Sie sieht ein Verbot der Inverkehrbringung von Leuchtstofflampen vor und verpflichtet damit zum Umstieg auf energieeffiziente Lösungen wie LED.

Das individuelle Lichtkonzept: einfach, nachhaltig und rechtssicher

Zwar dürfen Lagerbestände noch abverkauft oder verwendet werden, demnächst ist jedoch mit einem erhöhten Austausch von Leuchtstofflampen zu rechnen. Bei einer durchschnittlichen Nutzungsdauer von 4.000 Stunden jährlich müssen Leuchtstofflampen innerhalb von vier Jahren ausgewechselt werden. Ein individuelles Lichtkonzept ist bei großen Lichtanlagen entscheidend, um den Umstieg auf LED einfach, nachhaltig und rechtskonform umzusetzen.

Die Sparte Licht im FEEI gibt Tipps zur einfachen Umrüstung, informiert über wesentliche Vorteile der LED-Technologie und bietet einen Überblick über Kriterien für die optimale Lichtlösung.
Der Umstieg auf LED-Beleuchtung wird zudem durch verschiedene Förderprogramme unterstützt. Langfristig können so erhebliche Kosten- und Energieeinsparungen erzielt werden. Das wirkt sich positiv auf die Umwelt aus und ermöglicht es, die gesetzten Klimaziele zu erreichen.

4 Arten für den einfachen Umstieg auf LED

Betreiber von Lichtanlagen haben vier Möglichkeiten, ihre Beleuchtungsanlage auf energieeffiziente LED-Lösungen umzurüsten:

  1. 1:1 Tausch auf LED-Retrofit-Leuchtmittel
    Diese Methode ermöglicht den Austausch von Leuchtstoff-Leuchtmitteln durch LED-Retrofit-Leuchtmittel. Die Leuchte selbst wird dabei nicht verändert. Der Wechsel ist besonders nutzerfreundlich und die CE-Konformität der Leuchte bleibt erhalten. Die Lebensdauer der Lampe liegt jedoch nur bei 15.000 bis 30.000 Stunden, das entspricht etwa der Hälfte einer professionellen LED-Leuchte.
  2. Technischer Umbau der Leuchte
    Hierbei erfolgt der Tausch auf ein LED-Leuchtmittel, die Leuchte selbst wird technisch verändert. Das kann einen Starter- oder Konverter-Wechsel sowie eine Neuverkabelung erfordern, was die CE-Konformität beeinträchtigen kann. Zudem werden auch die lichttechnischen Eigenschaften der Leuchte verändert, in sensiblen Bereichen wie Büros, Bildungseinrichtungen und Krankenhäusern kann das zur Blendung führen.
  3.  Verwendung eines LED-Kits des Leuchtenherstellers
    Einige renommierte Leuchtenhersteller bieten spezielle Umbau-Kits für ihre eigenen Leuchtstoff-Leuchten an. Diese Kits sind getestet, zertifiziert und können von Montage-Teams des Herstellers installiert werden. Die CE-Konformität bleibt bestehen und lichttechnische Standards werden eingehalten.
  4. Austausch der Leuchtstoff-Leuchten durch neue LED-Leuchten
    Hierbei handelt es sich um die technisch ausgereifteste, effizienteste Lösung. Sie ist zwar etwas kostenintensiver, erzielt aber langfristig ein enormes Einsparpotenzial in Hinblick auf Energie und Kosten. Die Amortisationszeit dieser Lösung kann im Zuge eines individuellen Lichtkonzepts genau berechnet werden.
Vorteile der LED-Lösungen im Überblick

LED-Lösungen stellen eine energieeffiziente und nachhaltige Beleuchtungstechnologie dar. Sie erzielen langfristig ein enormes Potenzial zur Kosteneinsparung und bieten eine Vielzahl an Vorteilen gegenüber herkömmlichen Leuchtstofflampen:

  • Bis zu 80 Prozent Ersparnis bei Stromkosten
    Die LED-Technologie hat das Potenzial, die Stromkosten um bis zu 80 Prozent zu senken. Dieses erstaunliche Sparpotenzial wurde durch ReLux und DIALux Lichtberechnungen aufgezeigt. Im Vergleich dazu benötigt eine herkömmliche Leuchtstoff-Leuchte unter gleichen Bedingungen (idente Farbtemperatur, gleicher UGR-Wert, gleiche Farbwiedergabe) das Fünffache an Leistung, um dieselbe Beleuchtungsstärke zu erreichen.
  • Steuerbarkeit der Beleuchtung
    Ein weiterer Vorteil von LED-Leuchten ist ihre Steuerbarkeit. Mit einer automatischen Lichtsteuerung können zusätzliche Einsparungen von etwa 35 Prozent erzielt werden. Zudem ermöglicht eine Steuerung, das Licht bedarfsgerecht anzupassen und den Energieverbrauch weiter zu senken.
  • Langlebig und wartungsarm
    Professionelle LED-Leuchten sind auf eine Nutzungsdauer von 50.000 Stunden ausgelegt. Damit sind sie wesentlich länger in Gebrauch als herkömmliche Leuchtstofflampen oder Retrofit-LED-Leuchtmittel. Wartungsaufwand sowie Ersatzkosten verringern sich deutlich.
Die optimale Lichtlösung: der Mensch im Mittelpunkt

Bei der Wahl der LED-Technologie ist neben der Effizienz die Nutzerpräferenz wesentlich für ein langlebiges Lichtkonzept. Leuchten mit einem hohen Ra-Wert von 90 oder idealerweise Ra98 bieten eine bessere Lichtqualität und verhindern unangenehme Blaustiche.

Zudem spielt Nachhaltigkeit eine entscheidende Rolle bei der Wahl des Lichtkonzepts. Während Retrofit-LED-Leuchtmittel auf den ersten Blick kostengünstig erscheinen, haben sie eine kürzere Lebensdauer und verändern die lichttechnischen Eigenschaften der Leuchte. Das kann zu Blendung führen. Umso wichtiger ist es, durch Effizienz und Nachhaltigkeit eine angenehme und natürliche Lichtatmosphäre zu schaffen. Das stärkt eine bestmögliche Produktivität und steigert das Wohlbefinden der Nutzer:innen.

Weitere Artikel

Energie & Infrastruktur

FEEI-Stellungnahme zum Elektrizitätswirtschaftsgesetz (ElWG)

Energie & Infrastruktur

Smarte Technologien in der Lichtbranche

Digitalisierung

Standardisierung und Normung

Energie & Infrastruktur

Licht und Wohlbefinden

Energie & Infrastruktur

Energieeffizienz in ihrem besten Licht

Energie & Infrastruktur

AFDD

Energie & Infrastruktur

Beleuchtungsnorm EN 12464-1: Lichtgestaltung im Fokus

Energie & Infrastruktur

A 12 Landecker Tunnel – Informationsveranstaltung

Energie & Infrastruktur

Strahlende Zukunft: LED-Förderungen in Österreich