Infrastruktur & Mobilität

Schnelle Wege, starke Wirtschaft

Eine moderne und leistungsfähige Infrastruktur in den Bereichen Energie, Telekommunikation und Verkehr ist die Lebensader jedes Wirtschaftsstandortes. Sie trägt maßgeblich zur Weiterentwicklung der Gesellschaft bei. Eine starke Infrastruktur bedeutet kürzere Wege in der Bewältigung der Herausforderungen der Zukunft.

Bei der Modernisierung von Infrastrukturen dort wo es für private Unternehmen nicht möglich ist, kommt der öffentlichen Hand eine wichtige Rolle zu. Besonders die Modernisierung und die Erweiterung der Breitbandkapazitäten und der Stromnetze sind dringend notwendig. Um die Digitalisierung und die Verbreitung von Industrie 4.0 zu ermöglichen, muss der Breitbandausbau vor allem für die anwendungsbasierte Forschung vorangetrieben werden. Ebenso muss in Smart Grids investiert werden, um das Stromnetz für die aktuellen Herausforderungen wie Elektromobilität und die Integration erneuerbarer Energien weiterzuentwickeln.

Verkehr und Mobilität stellen hinsichtlich der Reduktion von CO2-Emmissionen eine besondere Herausforderung der Zukunft dar. In Verbindung mit den in den nächsten Jahren zu erwartenden Maß-nahmen bei der Klimapolitik, wird die E-Mobilität als „Wachstumstreiber“ identifiziert – das gilt im Besonderen für die Elektro- und Elektronikindustrie. Die Umsetzung in der Vergangenheit war jedoch wesentlich mit „Wachstumsbarrieren“ wie beispielsweise fehlender Ladeinfrastruktur, etc. konfrontiert. Zudem erfasst die Digitalisierung auch alle Bereiche des Verkehrs. Dementsprechend werden sich neue Betreibermodelle für Mobilität entwickeln. Hier gilt es Österreich als Leitmarkt zu positionieren und die nötigen Rahmenbedingungen dafür zu schaffen. Bei der Forschung und Entwicklung neuer Verkehrstechnologien kommt der Elektro- und Elektronikindustrie eine besonders wichtige Position zu. Der Ausbau der Schieneninfrastruktur ist ein wichtiger Faktor im Kampf gegen den Klimawandel und kann gleichzeitig zu einer Chance für Europas Industrie werden. Dies gilt besonders für die sehr innovative und exportorientierte österreichische Bahnindustrie. Zudem stützt sie Österreichs Position als Bahnland Nr. 1 in Europa und als wichtigen Logistikstandort. Die Verkehrsinfrastruktur bedarf eines laufenden Ausbaus und einer regelmäßigen Modernisierung, um den Anforderungen unseres modernen Lebens und der Wirtschaft zu entsprechen.