Informations­artikelNews

Geblockte Altersteilzeit - Senkung des Altersteilzeitgeldes

Mag. Monika Jeglitsch

Arbeitswelt & Bildung

jeglitsch@feei.at
+43/1/588 39-65

Dr. Bernhard Gruber

Arbeitswelt & Bildung

gruber@feei.at
+43/1/588 39-56

Bei geblockter Altersteilzeit, die im Jahr 2024 beginnt, werden dem Unternehmen nur noch 42,5% des Lohnausgleichs vom AMS ersetzt, wenn der Antrag nach dem 12.9.2023 beim AMS eingelangt ist.

Beginnt die geblockte Altersteilzeit im Jahr

  • 2025, ersetzt das AMS 35% des Lohnausgleichs,
  • 2026 27,5%,
  • 2027 20% und
  • 2028 10%.

Für geblockte Altersteilzeit, die im Jahr 2029 oder später beginnt, zahlt das AMS kein Altersteilzeitgeld mehr.

Die Höhe des Altersteilzeitgeldes ist somit davon abhängig, wann die geblockte Altersteilzeit beginnt und gilt dann für die gesamte Laufzeit.

Flexiblere Gestaltung der Arbeitszeit: Die Möglichkeit zur flexiblen Gestaltung der Arbeitszeit wird ausgeweitet. Künftig kann die Arbeitszeit in einem Durchrechnungszeitraum von 6 Monaten zwischen 20% und 80% der früheren Normalarbeitszeit betragen, wenn die Schwankungen insgesamt über die Laufzeit der Altersteilzeit ausgeglichen werden.

Weitere Artikel

Arbeitswelt & Bildung

Qualifizierungsoffensive und Förderungen für die EEI

Arbeitswelt & Bildung

FFG-Fördercall „Praktika für Schüler:innen“

Arbeitswelt & Bildung

Mitarbeiterprämie 2024

Arbeitswelt & Bildung

Fragebogenerhebung – Impfprogramm Influenza

Arbeitswelt & Bildung

Umsetzung der EU-Richtlinie zu transparenten Arbeitsbedingungen

Arbeitswelt & Bildung

Jobs in der Zukunftsbranche EEI

Arbeitswelt & Bildung

Praktikumsplätze im Rahmen Erasmus+ gesucht

Arbeitswelt & Bildung

Arbeitnehmer:innenschutz – Änderung von MAK-Werten geplant

Arbeitswelt & Bildung

EuGH-Urteil zu Quarantäne während Urlaub