Informations­artikelNews

Änderungen mit 1.1.2024

Parlament Österreich

Mag. Monika Jeglitsch

Arbeitswelt & Bildung

jeglitsch@feei.at
+43/1/588 39-65

Dr. Bernhard Gruber

Arbeitswelt & Bildung

gruber@feei.at
+43/1/588 39-56

  1. Arbeitslosenversicherungsbeitrag:
    Senkung auf 5,9 % (je 2,95 % für DN und DG)
  2. Altersteilzeit:
    Stufenweise Verringerung der Aufwandsabgeltung für Unternehmen bei der geblockten Form der Altersteilzeit;
    entsprechend dem Anstieg des Frauenpensionsalters erhöht sich für Frauen auch das Zugangsalter zur Altersteilzeit.
  3. Pensionsalter der Frauen:
    Das gesetzliche Frauenpensionsalter (bisher 60 Jahre) wird beginnend mit 1.1.2024 schrittweise an jenes der Männer (65 Jahre) herangeführt.
  4. Pensionsbonus für längeres Arbeiten:
    Der jährliche Bonus wird von 4,2 % auf 5,1 % erhöht. Bezogen werden kann er für höchstens drei Jahre. Die Pension darf insgesamt 94,28 % der gesamten Bemessungsgrundlage (bisher: 91,76 %) nicht überschreiten.
  5. Zusatzverdienst neben Pensionsbezug:
    Pensionist:innen, die neben der Alterspension erwerbstätig sind, müssen in den nächsten beiden Jahren nur für jenen Teil des Zuverdienstes Pensionsbeiträge leisten, der über der doppelten Geringfügigkeitsgrenze (2024: rund 1.037 €)  liegt. Dies bewirkt eine Entlastung um bis zu 106,28 €.
  6. Kinderbetreuungsgeld:
    Die Zuverdienstgrenze wird von jährlich 7.800 € auf 8.100 € erhöht.
  7. Teilzeit:
    Künftig sind Teilzeitbeschäftigte auch über neue Arbeitsplätze im Unternehmen zu informieren. Als Sanktion bei Verstößen kommt zusätzlich zur Verwaltungsstrafe ein Schadenersatzanspruch.
  8. Mitarbeiterprämie:
    Die bisherige Teuerungsprämie wird 2024 in modifizierter Form fortgeführt.
  9. Kinderbetreuungszuschüsse des Unternehmens:
    Bis 2.000 € pro Jahr SV-beitragsfrei; die für die Beitragsbefreiung maßgebliche Altersgrenze der Kinder wird von zehn auf vierzehn Jahre angehoben.
  10. e-card:
    Ende der e-cards ohne Foto
  11. Fachkräfteverordnung 2024:
    110 bundesweit geltende Mangelberufe (bisher 98 bundesweit) und zahlreiche regionale Mangelberufe

Weitere Artikel

Arbeitswelt & Bildung

Mitarbeiterprämie 2024

Arbeitswelt & Bildung

Fragebogenerhebung – Impfprogramm Influenza

Arbeitswelt & Bildung

Umsetzung der EU-Richtlinie zu transparenten Arbeitsbedingungen

Arbeitswelt & Bildung

Jobs in der Zukunftsbranche EEI

Arbeitswelt & Bildung

Praktikumsplätze im Rahmen Erasmus+ gesucht

Arbeitswelt & Bildung

Arbeitnehmer:innenschutz – Änderung von MAK-Werten geplant

Arbeitswelt & Bildung

EuGH-Urteil zu Quarantäne während Urlaub

Arbeitswelt & Bildung

COVID-19-Impfung im Unternehmen

Arbeitswelt & Bildung

Änderungen mit 1.1.2024