Informations­artikelNews

Begleitung von Kindern zur Rehabilitation

Mag. Monika Jeglitsch

Arbeitswelt & Bildung

jeglitsch@feei.at
+43/1/588 39-65

Dr. Bernhard Gruber

Arbeitswelt & Bildung

gruber@feei.at
+43/1/588 39-56

Seit 1.11.2023 gilt:

Mitarbeitende haben für bis zu vier Wochen pro Kalenderjahr Anspruch auf unbezahlte Freistellung von der Arbeit, wenn

  • ihrem Kind von der Sozialversicherung ein stationärer Reha-Aufenthalt bewilligt worden ist und
  • das Kind noch nicht 14 Jahre alt ist.

Während der Freistellung kann Pflegekarenzgeld in Anspruch genommen werden.

Der Beginn der Freistellung ist mittels Familienhospizkarenz/Pflegekarenz-Anmeldung an die ÖGK zu übermitteln. Als Karenzart steht dafür neu „Pflegekarenzgeld während Freistellung wegen Kinderrehabilitation“ zur Verfügung.

Wenn die Lohnsoftware die neue Karenzart noch nicht unterstützt, kann die Familienhospizkarenz/Pflegekarenz-Anmeldung via ELDA Online übermittelt werden. In ELDA Online ist die neue Karenzart bereits verfügbar.

Bei Wiederantritt der Beschäftigung ist das Ende der Freistellung mittels Familienhospizkarenz/Pflegekarenz-Abmeldung zu übermitteln.

Weitere Artikel

Arbeitswelt & Bildung

Qualifizierungsoffensive und Förderungen für die EEI

Arbeitswelt & Bildung

FFG-Fördercall „Praktika für Schüler:innen“

Arbeitswelt & Bildung

Mitarbeiterprämie 2024

Arbeitswelt & Bildung

Fragebogenerhebung – Impfprogramm Influenza

Arbeitswelt & Bildung

Umsetzung der EU-Richtlinie zu transparenten Arbeitsbedingungen

Arbeitswelt & Bildung

Jobs in der Zukunftsbranche EEI

Arbeitswelt & Bildung

Praktikumsplätze im Rahmen Erasmus+ gesucht

Arbeitswelt & Bildung

Arbeitnehmer:innenschutz – Änderung von MAK-Werten geplant

Arbeitswelt & Bildung

EuGH-Urteil zu Quarantäne während Urlaub