News

Bau-ID voraussichtlich ab Herbst 2022

Dr. Bernhard Gruber

Arbeitswelt & Bildung

gruber@feei.at
+43/1/588 39-56

Die „BauID-Card“ ist ein kommerzielles Angebot der BauID GmbH an die gesamte Baubranche. Die BauID-Card hat Ausweis-Charakter und kann als Lichtbildausweis auf Baustellen verwendet werden.

Aufgrund ihrer technischen Eigenschaften kann sie von verschiedenen Kontroll-Instanzen verwendet werden, um den arbeitsrechtlichen Status auf einer Baustelle schnell und einfach festzustellen. Kontrollen können seitens der Unternehmen selbst, aber auch seitens der Behörden mit wesentlich geringerem Zeitaufwand durchgeführt werden.

Der Start für alle Unternehmen soll im 3. Quartal 2022 erfolgen. Die Erlangung solcher BauID-Cards für Arbeitskräfte, die auf Baustellen tätig werden, wird auch für Unternehmen der Elektro- und Elektronikindustrie relevant sein.

Da die BauID GmbH ein privatwirtschaftliches Unternehmen ist, können Baustellen-Betreiber Ausnahmen zulassen (z.B. wenn aufgrund einer Erkrankung einer Fachkraft rasch eine andere Person einspringen muss, die noch keine BauID-Card besitzt).

Weitere Artikel

Arbeitswelt & Bildung

Jobs in der Zukunftsbranche EEI

Arbeitswelt & Bildung

Blackout-Vorsorge – Thema am Puls der Zeit

Arbeitswelt & Bildung

Eine MINKT-Reise zum Mars

Arbeitswelt & Bildung

Mentoring für Migranten

Arbeitswelt & Bildung

Suchtprävention

Arbeitswelt & Bildung

Senkung des FLAF-Dienstgeberbeitrages

Arbeitswelt & Bildung

Steuer- und beitragsfreie Teuerungsprämie

Arbeitswelt & Bildung

NEBA Betriebsservice

Arbeitswelt & Bildung

Kollektivvertrag 2022 – Dokumente und Informationen