FEEI am naBe-Fachtag „PROCURE TO CIRCULATE

Am 27. September 2022 fand im FILMQUARTIER Wien der naBe-Fachtag „PROCURE TO CIRCULATE – ein Nachmittag im Zeichen der kreislauffähigen Beschaffung“ statt. Dabei wurde einerseits die Kreislaufwirtschaftsstrategie vielseitig diskutiert, im Fokus stand aber vor allem das Thema der nachhaltigen Beschaffung. Auch der FEEI war bei der Podiumsdiskussion vertreten und informierte über den Bezug des FEEI zur öffentlichen Vergabe: öffentliche Aufträge bieten einen wichtigen Hebel für Innovation und Wertschöpfung in Österreich.

In der Session „Elektro- und IT-Geräte in the Loop“ wurden vielseitige Perspektiven auf die Möglichkeiten der kreislauffähigen Beschaffung von Elektro- und IT-Geräten eröffnet und Erfahrungen im Bereich Wiederaufbereitung, Re-Use sowie innovative Lösungen geteilt. Der FEEI unterstützt den naBe-Aktionsplan, da er ein wichtiges Instrument darstellt, um eine nachhaltige, CO2-arme, ressourceneffiziente und qualitätsorientierte Vergabepraxis zu etablieren. Ein zentrales Anliegen des FEEI ist die Stärkung des Bestbieterprinzips bei der öffentlichen Beschaffung. Danach ging der FEEI auf aktuelle Herausforderungen rund um das Thema Kreislaufwirtschaft ein: Neben der aktuellen geopolitischen Situation und dem Fachkräftemangel ging es um gesetzliche Rahmenbedingungen u.a. bei der österreichischen Kreislaufwirtschaftsstrategie und der Ökodesign-Verordnung. Auch auf die Leistungen der EEI bei Reparaturen wurde eingegangen sowie die aktuellen Herausforderungen rund um den Reparaturbonus angesprochen, bei dem einige Industrieunternehmen weiterhin von der Teilnahme ausgeschlossen sind.