Technische Normen

Die Niederspannungsrichtlinie regelt die Bereitstellung elektrisch betriebener Betriebsmittel und soll Gesundheits- und Sicherheitsrisiken minimieren. Für Wechselstrom reicht der Geltungsbereich von 50 V bis 1000 V, für Gleichstrom von 75 V bis 1500 Volt.

Die aktuell gültige Niederspannungsrichtlinie stammt aus dem Jahr 2006 und wird ab 20. April 2016 durch die neue Version (LVD 2014/35/EU) ersetzt.

Zum Download finden Sie die aktuell gültige und die neue Version der Niederspannungsrichtlinie sowie den Leitfaden in deutscher und/oder englischer Sprache.

Sowie die Liste mit den FAQs zur RL 2014/35/EU.

Elektromagnetische Verträglichkeit von Elektro- und Elektronikprodukten – EMV:

Die aktuell gültige Richtlinie 2004/108/EG stammt aus dem Jahr 2004 und ist noch bis 20. April 2016 gültig.

Ab dem 20. April 2016 wird diese durch die EMV-Richtlinie 2014 (EMV 2014/30/EU) ersetzt.