Moderne Wäschetrockner: Neben Zeitersparnis & Komfort auch extrem energieeffizient!

Pressemeldung vom 15.11.2018

Moderne Wäschetrockner: Neben Zeitersparnis & Komfort auch extrem energieeffizient!

Wäschetrocknen mit einem Wärmepumpen-Tumbler ist sogar energieeffizienter, als das Lufttrocknen in Innenräumen

Der Winter hat uns bald voll im Griff. Wohin nur mit all der Wäsche? Nicht nur Familien mit mehreren Kindern setzen heute immer mehr auf einen Wäschetrockner im Haushalt. Zeitgemäße Top-Geräte arbeiten so sparsam und energieeffizient, dass sie sich in vielen Fällen auch für kleinere Haushalte rentieren können. Zwischen aktuellen Spitzenreitern bei den Wäschetrocknern (oft schon unter 180 kWh/Jahr) und Altgeräten liegen oft weit über 500 Kilowattstunden Jahresverbrauch. Energieeffizienz entsteht besonders im Winter, da somit das Lüften der Räume nach dem Aufhängen der Wäsche wegfällt und somit Heizkosten reduziert werden können.

„Trockner sind heute effizient, komfortabel und platzsparend. Auch für kleine Stadtwohnungen werden sie daher immer interessanter, zudem sorgen sie durch das Wegfallen der nassen Wäsche auf der Leine für ein besseres Raumklima und stellen eine enorme Zeitersparnis für Familien dar “, erklärt Alfred Janovsky, Obmann des Forums Hausgeräte, die Benefits zeitgemäßer Tumbler. Janovsky nennt außerdem die Reduktion der Chemie als zusätzlichen Vorteil im Sinne der Nachhaltigkeit: „Auch mit sehr wenig oder ganz ohne Weichspüler-Einsatz kommt das T-Shirt oder das Handtuch samtig weich aus dem Trockner. Auf lange Sicht schont das definitiv die Umwelt!“.

Die Meilensteine in der Entwicklung der Wäschetrockner

Seit der Erfindung der ersten Vorläufer heutiger Tumbler ist aus technologischer Sicht bis heute eine beachtliche Weiterentwicklung im Gange.

Die Redaktion von Bewusst-Haushalten.at hat eine Timeline mit den größten Errungenschaften gestaltet, hier die vielleicht wichtigsten davon auf einen Blick:

  • 1799: Entwicklung des ersten handbetriebenen Trockners durch den Franzosen Pochon
  • 1892: Verbesserungen durch den Amerikaner Sampson, erstmals Patentanmeldung auf den Namen „Wäschetrockner“
  • 1950er: Der Wäschetrockner kommt erstmals durch Miele nach Europa. Dabei ähneln die Bedienelemente schon stark den heutigen.
  • 1986: Entwicklung der ersten Kondensationstrockner durch Zanussi.
  • 2008: Bosch/Siemens etablieren mit dem Wärmepumpentrockner die bis heute mit Abstand energieeffizienteste Trocknungs-Technologie.
  • 2013: In Europa wird u.a. die Klasse A+++ für besonders energieeffiziente Wäschetrockner eingeführt.
  • 2018: Wäschetrockner sind komfortable und sparsame Hightech-Geräte geworden, die mittlerweile auf einem äußerst leistbaren Preisniveau vertrieben werden

Der größte deutschsprachige Ratgeber für moderne Haushaltsgeräte www.bewusst-haushalten.at ist eine Initiative des Forum Hausgeräte, dem die Markenhersteller AEG, Bauknecht, Bosch, Elektrabregenz, Gorenje, Liebherr, Miele, Neff, Siemens, Whirlpool und Zanussi angehören. Seit mehr als 30 Jahren setzt sich das Forum Hausgeräte für die Anliegen von Handel und Konsumenten ein und ist ein Netzwerkpartner des Fachverbands der Elektro- und Elektroindustrie (FEEI).

Auf www.bewusst-haushalten.at finden Konsumenten umfangreiche markenneutrale Informationen über aktuelle Trends und Technologien rund um Kochen, Kühlen, Gefrieren, Spülen, Waschen und Trocknen. Darüber hinaus bietet die Plattform zahlreiche Tipps und Fakten zu effizientem Energieeinsatz, sachgemäßer Pflege und nachhaltiger Nutzung von Haushaltsgeräten.

Rückfragehinweis: 

Mag. Katharina Holzinger

+43 1 588 39 63
+43 664 619 25 09

Downloads