Frauen im Fokus an der FH Technikum Wien

Pressemeldung vom 01.03.2018

Mehr Frauen in die Technik – unter diesem Motto stehen die Aktivitäten der FH Technikum Wien rund um den Weltfrauentag am 8. März. 784 Frauen studieren derzeit an Österreichs größter rein technischer Fachhochschule, das entspricht 18% der insgesamt 4.361 Studierenden.

„Frauen und Mädchen für ein technisches Studium zu begeistern und darin zu fördern, stellt einen Schwerpunkt unserer Arbeit dar. Angesichts des grassierenden Fachkräftemangels haben sie als Absolventinnen beste Karriere- und Verdienstaussichten“, erklärt Gabriele Költringer, Geschäftsführerin der FH Technikum Wien.

Von 1. bis 12. März steht die Fachhochschule daher ganz im Zeichen der Technikerinnen. Folgende Veranstaltungen bilden die inhaltlichen Höhepunkte der Aktionswoche:

7. März – Verleihung von „1.000 Euro statt Blumen“

Bereits zum zwölften Mal prämiert die FH Technikum Wien sechs erfolgreiche Studentinnen mit 1.000 Euro sowie dem Ersatz der Studiengebühren für ein Jahr. Im Rahmen eines Mentoring-Programms werden sie zudem von weiblichen Role Models aus der Wirtschaft bei der Karriereplanung begleitet – heuer z.B. von AT&S und Bosch.

7. März, 14:30 Uhr – Workshop für Mädchen „Banana Piano und Super Mario“

Teilnehmerinnen haben dabei die Möglichkeit, spielerisch in die Welt der Computer-programmierung, Elektronik und Softwareentwicklung hinein zu schnuppern. Durch die Verwendung eines speziellen Eingabemoduls können Alltagsgegenstände wie zum Beispiel Obst, Plastilin-Figuren oder gezeichnete Farbflächen zur Eingabe verwendet werden. https://www.technikum-wien.at/newsroom/veranstaltungen/workshop-fuer-maedchen-banana-piano-und-super-mario/

8. März – Workshop bei Mz*Balthazar „The Media is the Massage”

In Kooperation mit der Project Kitchen der FH Technikum Wien setzen sich die Künstlerinnen von Mz* Balthazar’s Laboratory im Rahmen einer Performance kritisch mit der digitalen Verbreitung von Information auseinander. Mz* Balthazar’s Laboratory ist ein feministischer Hackerspace, der die Grenzen und Berührungspunkte von Kunst, Technologie und Feminismus auslotet. https://www.technikum-wien.at/newsroom/news/es-brodelt-in-der-project-kitchen/

Abgerundet wird das Programm der Aktionswoche von Video-Porträts erfolgreicher FH-Absolventinnen und einem ausführlichen Interview mit Geschäftsführerin Gabriele Költringer auf der Website der FH.

Die FH Technikum Wien wurde gegründet, um Menschen für ein technisches Studium zu begeistern und auf die Nachfrage nach technischen Spitzenkräften in der Industrie zu reagieren. In den 24 Jahren ihres Bestehens hat sie 9.000 Absolventinnen und Absolventen hervorgebracht. Aktuell studieren rund 4.400 Menschen an Österreichs einziger rein technischer Fachhochschule. Die FH ist ein Netzwerkpartner des FEEI - Fachverband der Elektro-und Elektronikindustrie.

Rückfragehinweis: