www.bewusst-haushalten.at unterstützt stationären Fachhandel mit Videos

Pressemeldung vom 17.08.2015
POS Video Waschen
  • Videos zeigen die praktischen Hilfen durch moderne Hausgeräte 

  • Markenhersteller präsentieren die neuesten Produkthighlights auf der FUTURA 2015 in Salzburg

Moderne Fachgeschäfte heißen ihre Kunden am Point of Sale mit Bewegtbildern von www.bewussthaushalten.at willkommen. In den markenneutralen Videos erfahren Konsumenten mehr über die praktischen und hilfreichen Lösungen, die moderne Hausgeräte bieten. Damit unterstützt die größte deutschsprachige Info-Plattform für Hausgeräte www.bewusst-haushalten.at das Verkaufsgespräch zwischen Kunden und Elektrohändler. So kann sich der Kunde vor Ort kompakt und schnell über Waschmaschinen, Kühlschränke, Geschirrspüler und Backöfen informieren. 

„Das Forum Hausgeräte unterstützt mit den Produktvideos für In-Shop-Bildschirme den Fachhandel, und das markenneutral“, so Alfred Janovsky, Sprecher des Forum Hausgeräte. „Die Plattform www.bewusst-haushalten.at stellt bereits seit über einem Jahr alle relevanten Informationen über Gerätetypen, Funktionen, Verbrauch und Ausstattung zur Verfügung. Diese Fülle an Informationen haben wir nun in kurzen Videos zusammengefasst und stellen sie dem Handel kostenlos zur Verfügung.“

Alfred Kapfer, Geschäftsführer von EXPERT Österreich, ist überzeugt: „Der Kunde holt sich aus vielen Kanälen Informationen, bevor er zum Fachhändler geht. Es ist daher wichtig, Informationen aus erster Hand, direkt von den Herstellern, aber markenübergreifend einzusetzen.“ Dass die Videos von www.bewusst-haushalten.at ideal für den Point of Sale sind, ist sich Alexander Klaus, Vorstand von Euronics Austria, sicher: „Das Bewegtbild ist für den stationären Handel eine wichtige Verkaufshilfe, so können wir den Konsumenten noch besser bei seinen Wünschen und Vorstellungen beraten und zeigen anschaulich, was moderne Hausgeräte heute leisten.“ 

Michael Hofer, Geschäftsleiter von ElectronicPartner weist darauf hin: „Videos sind sehr aufmerksamkeitsstark und können dem Kunden komplizierte Themen einfach und schnell näher bringen, bewegte Bilder sind daher ein absolutes Muss für den Handel. Wir begrüßen die Offensive von Forum Hausgeräte und werden diese sehr gerne unterstützen.“ 

Führende Hausgeräte-Marken auf der FUTURA 2015 in Salzburg vertreten

Die neuesten Produkte und Entwicklungen der wichtigsten Markenhersteller gibt es auch dieses Jahr auf der FUTURA 2015 in Salzburg zu sehen. „Im Mittelpunkt steht das Thema Vernetzung, auch Haushaltsgeräte kommunizieren heute auf digitalem Weg miteinander und erleichtern so die Hausarbeit. Die Markenersteller optimieren ihre Produkte stetig, deshalb liegen weitere Schwerpunkte der FUTURA 2015 liegen auf den Themen Design, Funktionalität und Energieeffizienz“, erklärt Janovsky.

Pressefotos stehen in Verbindung mit redaktioneller Berichterstattung kostenlos unter http://www.bewusst-haushalten.at/presse zur Verfügung. 

www.bewusst-haushalten.at ist der größte, deutschsprachige Ratgeber für moderne Hausgeräte und informiert umfassend über die Themenbereiche Spülen, Waschen, Trocknen, Kühlen, Gefrieren, Kochen und Backen. 17 verschiedene Gerätekategorien werden detailliert beschrieben – von Backöfen bis Waschtrockner. Bildergalerien und kurze Videos zeigen die derzeit am Markt erhältlichen Produktvarianten – von Einbau über Standgeräte, von kleinen bis sehr großen Modellen, von weißen, silberfarbenen bis zu bunten Retrodesigns. Zu jedem Gerätetyp sind Infografiken vorhanden, die Gerätegrößen auf einen Blick darstellen – perfekt, um Lösungen zum Beispiel für kleine Wohnbereiche zu zeigen.

Die Plattform www.bewusst-haushalten.at wird vom Forum Hausgeräte betrieben, dem führende Marken-Hersteller für Hausgeräte angehören und das sich seit mehr als 30 Jahren für die Anliegen von Handel und Konsumenten einsetzt. Technik und Design wurde von der Wiener Online-Agentur www.digitalwerk.at entwickelt und umgesetzt.

Der Fachverband der Elektro- und Elektronikindustrie vertritt in Österreich die Interessen von rund 300 Unternehmen mit mehr als 60.000 Beschäftigten und einem Produktionswert von 12,7 Milliarden Euro (2014). Gemeinsam mit seinen Netzwerkpartnern – dazu gehören u. a. die Fachhochschule Technikum Wien, das Forum Mobilkommunikation (FMK), das UFH, der Verband Alternativer Telekom-Netzbetreiber (VAT) und der Verband der Bahnindustrie (bahnindustrie.at) - ist es das oberste Ziel, die Position der Elektro- und Elektronikindustrie im weltweit geführten Standortwettbewerb zu stärken. www.feei.at 

Das Forum Hausgeräte, ein Netzwerkpartner des FEEI – Fachverband der Elektro- und Elektronikindustrie, ist eine firmenneutrale Interessengruppe der wichtigsten Hersteller und Importeure von Haushaltsgroßgeräten. Alle Mitglieder im Forum Hausgeräte stehen für Markenqualität und bewusstes Haushalten mit modernen Hausgeräten. Dazu zählen Marken wie AEG, Bauknecht, Bosch, Elektrabregenz, Gorenje, Liebherr, Miele, Neff, Siemens und Whirlpool. 

Rückfragehinweis: 

Mag. Katharina Holzinger

+43 1 588 39 63
+43 664 619 25 09

Downloads

Pressefoto (JPG, 77.96 KB)