Rechtsabend Kartellrecht "vertikale Preisbindung"

Pressemeldung vom 19.03.2015

Die Bedeutung des Kartellrechts in vertikalen Geschäftsbeziehungen ist in den vergangenen Jahren gewachsen; dies zeigen auch die in letzter Zeit verhängten Bußgelder. Als Hilfestellung für Unternehmen hat die Bundeswettbewerbsbehörde (BWB) einen Leitfaden veröffentlicht, der zum Teil Klarstellungen bringt, aber doch auch einige Fragen aufwirft.

Der Rechtsabend war ein voller Erfolg und brachte den Teilnehmern, vorwiegend Vertriebsmitarbeitern, Compliance-Verantwortlichen sowie Geschäftsführern von Unternehmen in der Elektro- und Elektronikindustrie,  Klarheit zu Themen wie Preisbindungen, unverbindliche Preisempfehlungen und Aktionen.

Als Vortragender referierte Mag. Martin ECKEL, Partner, TaylorWessing e|n|w|c Natlacen Walderdorff Cancola Rechtsanwälte GmbH, Wien und führte mit seinen ausgezeichneten Erläuterungen und Beispielen aus der Praxis kurzweilig durch den Abend. Die Präsentation von Mag. Eckel steht Ihnen als Download zur Verfügung.

Im Herbst plant der FEEI einen weiteren Rechtsabend, das genaue Thema, sowie Datum und Uhrzeit werden rechtzeitig bekannt gegeben.

Rechtsabend Kartellrecht_Präsentation Mag. Eckel (1964 KB)