Brandalarm- und Räumungsübung

Jährliche Brandalarm- und Räumungsübungen gemäß der Arbeitstättenverordnung können aufgrund der Corona-Infektionsgefahr auf einen oder auch mehrere Teilbereiche einer Arbeitsstätte beschränkt werden, wenn 

  • der Bereich bzw. die Bereiche repräsentativ für die Arbeitsstätte sind (z.B. Teil der Verwaltung und Teil der Produktion mit Rückschluss auf die gesamte Arbeitsstätte) und 
  • die im vorhergehenden Kalenderjahr erfolgte Brandalarm- und Räumungsübung keine Mängel aufgezeigt hat oder diese Mängel behoben wurden und erforderlichenfalls die Brandalarm- und Räumungsübung wiederholt wurde (siehe § 45 Abs. 5 AStV).

In diesen Fällen muss bei einer Brandalarm- und Räumungsübung nicht die gesamte Arbeitsstätte geräumt werden.

Eine vollständige Brandalarm- und Räumungsübung ist möglichst 2021, jedenfalls aber 2022 wieder durchzuführen.

Dieser Erlass des Arbeitsministeriums gilt bis Ende 2021.

Teilen

Weiterführende Links

Erlass