Betriebliche COVID-19-Tests

Stand: 7.4.2022

NEU: Ende der Förderung mit 31.3.2022.

Für Betriebe mit mehr als 50 Mitarbeitende war es seit 15.2.2021 möglich, eigene Antigen-Schnellteststraßen einzurichten. In diesen Teststraßen konnten das eigene Personal, aber auch externe Personen (wie z.B. Kunden) getestet werden. Der Bund unterstützte diese betrieblichen Tests mit 10 € pro dokumentiertem Test.

Aufgrund der Neuausrichtung der Teststrategie entfällt die Förderung des „Betrieblichen Testens“ mit 31.3.2022. Bitte beachten Sie Folgendes:

  • Jene Tests, die bis zum 31.3.2022 durchgeführt wurden, können bis 48 Stunden nach Testabnahme in die Testplattform eingemeldet werden und sind förderfähig. Nach dieser Frist eingemeldete Tests werden nicht mehr gefördert.
  • Die Testplattform kann lediglich für die Einmeldung und Ausstellung der Testergebnisse bis 30.4.2022 genutzt werden. Testungen, die im April durchgeführt werden, können nicht mehr zur Förderung bei der aws eingereicht werden.
  • Für das 1. Quartal 2022 ist die Antragstellung zur Auszahlung bis 30.4.2022 bei der aws möglich.