Breakfast Briefing: Cyberrisken und Vertrauensschaden

Datensicherheit, Mitarbeiter

Vernetzung und Digitalisierung schreiten immer weiter voran und bringen nicht nur Möglichkeiten für Geschäftsentwicklung und Effizienzsteigerung, sondern führen auch zu weiteren Schwachstellen in IT-Systemen – trotz Virenprogramm und Firewall. Mit der Anbindung von Buchhaltung, Produktionssteuerung und Lagerlogistik an das Internet entstehen neue Risikoszenarien. Dabei  hat sich die Bedrohungslage aktuell geändert sodass Angreifer nicht mehr ausschließlich „von Aussen“, sondern auch „von Innen“ kommen können. So muss man sich gegen mehrere Angriffsvektoren schützen.

Die Anzahl der Cyber-Angriffe nimmt genauso stetig zu wie die Professionalisierung der Angreifer. Selbst die modernsten Sicherheitsvorkehrungen stellen keine Garantie dar, Hackerangriffe unbeschadet zu überstehen.

Das Breakfast Briefing am 17.01.2019 von 8:30 – 10:00, im FEEI - Fachverband Elektro- und Elektronikindustrie, Mariahilfer Str. 37-39, widmet sich ganz diesen Risiken bzw. Strategien wie man die Eintrittswahrscheinlichkeit eines Schadens verringern kann.

  • Cyber Security: Cyber Risiken in einer vernetzen Welt – und wie Sie die Oberhand behalten, Reisinger, SBA Research

  • ,Leitner, Sec-Consult 

  • Cyber - Risiken - VersicherungGrECo JLT Gruppe

Starten Sie top informiert mit einem stärkenden Frühstück in den Tag.

Um Anmeldung an pfeiffer@feei.at wird gebeten.

Breakfast Briefing

Wann: 17.01.2019, 8:30 - 10:00

Wo: FEEI - Fachverband Elektro und Elektronikindustrie Mariahilfer Str. 37-39, 1060 Wien