IKT

Österreich als Weltklassestandort der Elektronikindustrie

Das Infrastrukturministerium investiert in „Silicon Austria“.
MEHR

Katja Schechtner im Interview: "IoT kann die globale Kluft schließen"

MEHR

IoT-Technologien made in Austria

MEHR

EBS-Wertschöpfungskette

Volkswirtschaftliche Effekte von elektronikbasierten Systemen (EBS) in Österreich.
MEHR

EBS-Akteure in Österreich

In einer Studie wurden alle relevanten F&E-Einrichtungen, Unternehmen und Forschungsschwerpunkte erfasst.
MEHR

Digital Roadmap: Österreich zügig fit für die Zukunft machen

MEHR

Auf dem Weg zum „Smart Home“: Experten sehen noch Stolpersteine

MEHR

Schlauer Strom: Infografik Wertschöpfungskette

Die Wertschöpfungskette am Beispiel Smart Meter in Österreich.
MEHR

Freude am Fahren: Infografik smartes Auto

Österreichische IKT-Technologien machen unsere Autos sicherer und komfortabler.
MEHR

Perfekte Verbindung: Infografik Smartphone

Die weltweiten größten Smartphone-Hersteller setzen auf Know-how und Hochtechnologie aus Österreich.
MEHR

Schlauer Wohnen: Infografik smartes Haus

Klicken Sie auf die Grafik und erfahren Sie mehr über das Smart Home mit smarter Technologie aus Österreich.
MEHR

Volkswirtschaftliche Effekte von IKT in Österreich

MEHR

Österreich ist Vorreiter im IKT-Bereich

Durch den Einsatz von IKT in Österreichs Wirtschaft wird im Jahr 2014 eine gesamtwirtschaftliche Produktion im Ausmaß von 36,6 Mrd. EUR generiert.
MEHR

Der FEEI im Dialog für IKT

MEHR

Poster: Hochtechnologie aus Österreich

MEHR

Österreichs Breitbandinfrastruktur benötigt strategische Investitionen

MEHR

Netzneutralität

FEEI: Netzneutralität soll in einem eingeschränkten Maße umgesetzt werden.
MEHR

Platz da! Datennetze für das Internet of Things

MEHR

Europa einigt sich über weiteren Breitbandausbau

MEHR

FEEI-GF Lothar Roitner: Die "Netzneutralität" ist vom Tisch

Am 27. Oktober hat das EU-Parlament beschlossen, Spezialdienste zuzulassen.
MEHR

Breitbandausbau: FEEI-Positionspapier

Informations- und Kommunikationstechnologien sind Ursache und Wirkung großer gesellschaftlicher Herausforderungen.
MEHR

Einmal ultraschnelles Internet, bitte!

MEHR

Infografik: So viele mobile Daten nutzt Österreich

Seit 2010 gibt es nur eine Richtung beim Volumen der mobilen Daten, nämlich steil nach oben. Im Jahr 2013 wurde erstmals die 100 Mio. GB-Grenze bei abgerufenen, mobilen Daten durchbrochen. Schon im Jahr 2014 hat sich das Volumen von abgerufenen mobilen Daten auf fast 180 Mio. GB erhöht.
MEHR
Presse

FEEI begrüßt Startschuss zum Breitbandausbau

MEHR

VAT: Breitbandausbau 2014 - 2020

MEHR

Netzaufbau Digitalradio

Ab 2018 soll DAB+ österreichweit on air gehen.
MEHR

Frist für Digitalradio-Ausschreibung abgelaufen: „Weitere wichtige Etappe erfolgreich geschafft“

MEHR
Presse

Digitalradio Österreich: Fliegender Wechsel in der Geschäftsführung

MEHR

DAB+: KommAustria startet Ausschreibungsprozess zur Einführung in Österreich

Am 20.01. 2017 wurde die Auswahlgrundsätzeverordnung von der Medienbehörde KommAustria veröffentlicht. Nach Abschluss des darauf folgenden Auswahl- und Zulassungsverfahrens könnte Digitalradio auf Basis von DAB+ in Österreich im Jahr 2018 in den Regelbetrieb gehen.
MEHR

Digitalradio Österreich zur Ausschreibung von DAB+: „Wichtiger Schritt für innovative Radiozukunft“

Digitalradio ist die einmalige Chance, die Mediengattung Hörfunk zukunftsfähig zu machen.
MEHR

Die Zukunft des Radios - der Faktencheck. Warum Digitalradio in Österreich erfolgreich sein wird.

MEHR

Digitalradio Österreich zur Entscheidung der KommAustria: „Ausschreibung bietet Basis für innovative Radiozukunft“

Der Verein Digitalradio Österreich zeigt sich nach der Präsentation des Berichts „Einführung von Digitalradio in Österreich“ erfreut über die Entscheidung der KommAustria über den weiteren Ausbau von Digitalradio in Österreich.
MEHR

Warum DAB+?

Welche Vorteile bringt DAB+? Welche Ergebnisse und Erfahrungen kann Gernot Fischer, Geschäftsführer des Vereins Digitalradio Österreich und Netzwerkpartner des FEEI, berichten?
MEHR
Presse

Digitalradio Österreich auf den Medientagen: 10 Punkte, warum Österreich auf DAB+ nicht verzichten kann + VIDEO

MEHR

Digitalradio in Österreich ist on air

Neue Ära des Hörfunks: Rund 50 Gäste aus Politik, Medien und Wirtschaft feierten den offiziellen Start von Digitalradio in Österreich.
MEHR

Studien bestätigen die Vorteile von DAB+

Der schwedische Sendernetzbetreiber Teracom hat im November 2013 eine Studie präsentiert, wie die Radiowelt ohne analogem und digitalem Hörfunk funktionieren würde.
MEHR

10 Fragen zu Digitalradio in Österreich

MEHR

Forum Mobilkommunikation: So kommuniziert Österreich

Mit Einführung von LTE wurden 2016 652,9 Millionen Gigabyte übertragen.
MEHR

FMK-Tipps: Smartphone als Troubleshooter im Urlaub

Euro-Notruf 112 speichern, gratis FMK-Notrufkarte ordern, ab sofort keine zusätzlichen Roaming-Kosten in der EU
MEHR

Österreich als 5G-Vorreiter

MEHR
Presse

FMK-Jahrespressekonferenz: Mobilfunk führt zu Paradigmenwechsel in allen Lebens- und Arbeitsbereichen

MEHR

FMK: Bericht zu „Weltweit erste Anerkennung“ eines Tumors durch Mobilfunk ist falsch und irreführend

Auch Statistik sagt das Gegenteil: Seit 1992, der Einführung von moderner Mobilfunktechnologie, sind die Gehirntumor-Neuerkrankungen sogar zurückgegangen
MEHR

FMK initiiert "Hedy Lamarr-Jungjournalistenpreis" in Zusammenarbeit mit dem Presseclub Concordia

MEHR

FMK: Rüdiger Köster zum dritten Mal Präsident des Forum Mobilkommunikation

MEHR

Umfrage unter Lehrkräften

Zeitgemäßer Unterricht? Die erste Mobilfunk-Umfrage mit Focus auf Schulen und Lehrer zeigt überraschende Ergebnisse.
MEHR

Mobilfunkmarkt in Österreich

MEHR

Informationstechnisches Kolloquium 2017

Im Rahmen des diesjährigen Informationstechnischen Kolloquiums kann mit führenden Expertinnen und Experten die Digitale Transformation als Brückenschlag in die Zukunft diskutiert werden.
MEHR

Kritische Infrastruktur im Visier von Hackern

MEHR

Interview: "Wir fühlen uns zu sicher"

Helmut Leopold vom Austrian Institute of Technology (AIT) warnt vor fehlendem Bewusstsein für die Bedrohungen aus dem Netz.
MEHR