BGF-Erfahrungsaustausch

Im Anschluss an die vom FEEI gemeinsam mit der Gewerkschaft PRO-GE durchgeführte G2plus-Gesundheitskampagne hat kürzlich die erste Veranstaltung zum Austausch von Erfahrungen mit betrieblichen Gesundheitsförderungs-Maßnahmen stattgefunden. In diesem Rahmen präsentierte Herr Wintschnig einem beeindruckten Publikum das preisgekrönte Gesundheitsmanagement-System der Firma Zumtobel: Nach einer umfassenden Bestandsaufnahme einschließlich der Erstellung eines detaillierten Fehlzeitenberichtes in Zusammenarbeit mit der Gebietskrankenkasse sowie einer Analyse der Altersstruktur der Belegschaft steht die Gesundheit der Beschäftigten von Zumtobel heute im Fokus aller betrieblichen Prozesse.

Fazit: Ein kritischer Blick auf die Arbeitsfähigkeit der MitarbeiterInnen leistet bei einem gelebten betrieblichen Gesundheitsmanagement einen direkten Beitrag zur Produktivitätssteigerung. Mit Hilfe der Daten aus dem Fehlzeiten-Bericht können zielgenau Maßnahmen ergriffen und dadurch Fehlzeiten reduziert werden. Der Blick auf die Altersstruktur ist notwendig, um heute Maßnahmen zu ergreifen, die dem Personalmangel entgegenwirken.

Aufgrund dieses erfolgreichen Auftaktes planen wir weitere Veranstaltungen dieser Art und werden darüber informieren.