Österreichischer Forschernachwuchs zeigt was er kann

Naturwissenschaftliche Phänomene kinderleicht erklärt – so einfach und kurz lässt sich die Onlineplattform www.scienceclip.at zusammenfassen. Anschaulich und nachvollziehbar gehen Nachwuchsforscher aus Österreich in Videos physikalischen Alltagsphänomenen wie Regen und abstrakten Theorien wie die Existenz von verschiedenen Paralleluniversen auf den Grund.

Die Videos, die Schüler und Studierende bei Videowettbewerben von ScienceClip.at eingereicht haben, zeigen, welche wichtige Rolle Entdeckergeist, Fantasie und Forschung für den Nachwuchs spielt. Dabei zeigen die Videos auf fantasievolle und verständliche Art, wie und wo Physik im Alltag eine zentrale Rolle spielt. Also unbedingt anschauen, was der österreichische Forschernachwuchs kann!

Eine Auswahl von Einreichungen bei von ScienceClip.at veranstalteten Videowettbewerben:

„Weltenhunger“ von Katharina Wenty

„Neurotransmitter“ von Katharina Petsche

„Lagerlose Hochgeschwindigkeitsantriebe“ von DI Hubert Mitterhofer (Institut für elektrische Antriebe und Leistungselektronik, JKU Linz)

„Schwerkraft“ von Bianca Brandl

"Der Regen“ von Mathias Brandhuber, Mahmoud Elsedoudi und Thomas Stroißnik

„Die Teslaspule“ von Jonathan Krebs und Jan Schweiger

„Physics Freaks² - Rundherum Strom“ von Christoph Iby, Sophie Hüttenbrenner und Michelle Zöttl

„Hochspannung“ von Daniela Brunner, Marlene Fritz, Thomas Kreutzwiesner, Victoria Kunst, Katharina Orovits, Hanna Rattensperger und Selina Schneider

„Menschen statisch aufladen“ von Tamara Bogicevic, Ana-Maria Dominkovic, Sara Müllner und Karoline Tretner

„Soxhlet-Extraktion“ von Fabian Frühwirth

„Der Zufall“ von Jannik Pitt

„Science Everyday“ von der BHAK Stegersbach

„Warum falle ich beim Looping nicht aus der Achterbahn?“ von der 2b-Klasse der VMS Alberschwende

Was ist ScienceClip.at?

ScienceClip.at ist die Onlineplattform für alle Schüler, die mehr wissen wollen – mehr über Naturwissenschaft, Technik und vor allem die faszinierende Welt der Forschung.

Wer steckt hinter ScienceClip.at?

ScienceClip.at ist eine Initiative des OVE Österreichischer Verband für Elektrotechnik und wird von mehreren Verbänden und Unternehmen, darunter dem FEEI und der FH Technikum Wien, als Sponsoren und Partner unterstützt. Ziel ist es, theoretische naturwissenschaftliche Fragen aus dem Unterricht mit konkreter Forschung in der Praxis zu verbinden. Zusätzlich gibt es auch Videos zu Schulprojekten und Wissenschafts-Videoclips, die von Schülern produziert wurden.

Dokumentation Junior Alpbach zum Thema „Digital Preservation“

Dokumentation NASCA-Workshop VS Mixnitz (ein Projekt mit Beteiligung von ScienceClip.at)

Ziele von ScienceClip.at

  • Schüler für Naturwissenschaft und Technik begeistern
  • Schüler leicht zugängliche Informationen aus österreichischen Forschungseinrichtungen bieten
  • Berührungsängste von Schülern abbauen, sich mit Naturwissenschaft & Technik zu befassen sowie mit Wissenschaftlern in Kontakt zu treten
  • Das Bild von Natur- und Ingenieurwissenschaftlern in der Gesellschaft verbessern und Vorurteile abbauen
  • Forscher eine öffentliche Plattform bieten
  • Lehrer qualitätsvolle Multimedia-Angebote zur Verfügung stellen, die sie in ihrem Unterricht nutzen können
  • Einen Beitrag zu leisten, den Nachwuchs in technischen und naturwissenschaftlichen Berufen zu sichern

Über ScienceClip

www.scienceclip.at ist eine Online-Plattform voller interessanter und informativer Webvideos aus der Welt der Wissenschaft, die Plattform ermöglicht einen Einblick in österreichische Hochschulen und zeigt, woran in Österreich gerade geforscht wird.

Mag. Katharina Holzinger

+43 1 588 39 63
+43 664 619 25 09