Arbeitswelt

KV 2017

Hier finden Sie demnächst die Kollektivverträge der Elektro- und Elektronikindustrie mit dem Stand 1.5.2017.
MEHR

Lehrlinge: Fahrt zum Internat - Kostenersatz bei Inanspruchnahme öffentlicher Verkehrsmittel

Keine Dienstreise, daher kein Anspruch auf Reise- bzw. Lenkentgeld und Kilometergeld.
MEHR

Generalkollektivverträge

Hier finden Sie die für alle Branchen geltenden Generalkollektivverträge (Urlaub, Entgeltfortzahlung, Öffnungszeiten, Ausländer, Karfreitag, Versöhnungstag)
MEHR

Kollektivvertragstexte 2001-2016

MEHR

Gerichtsurteile zum Kollektivvertrag

MEHR

Freizeitoption im Realitätstest

Die Arbeitsrechtsexperten des FEEI, Peter Winkelmayer und Bernhard Gruber, geben Auskunft.
MEHR

Die Freizeitoption in der Elektro- und Elektronikindustrie

MEHR

Mindestlöhne und -gehälter 2017

Hier finden Sie die Mindestlöhne und -gehälter für 2017.
MEHR

Lohn- und Gehaltserhebung

Um die Interessen der Arbeitgeber vertreten zu können, führt der FEEI jährlich die Lohn- und Gehaltserhebung seiner Mitgliedsunternehmen durch.
MEHR

Kollektivvertragliche Erhöhungen ab 1985

Hier finden Sie die kollektivvertraglichen Erhöhungen für Unternehmen der Elektro- und Elektronikindustrie ab 1985.
MEHR

Vorschau auf arbeitsrechtliche Seminare und Veranstaltungen

Von März bis Juni 2017 finden informative Seminare und Workshops statt.
MEHR

Jubiläumsgeld-Umwandlung

Hier stehen Ihnen Muster für die Umwandlung von Jubiläumsgeld in Jubiläumsstunden zur Verfügung.
MEHR

Seminare – Arbeitsrecht

MEHR

Muster für Dienstzettel und Arbeitsverträge

Hier finden Sie Dienstzettel-Muster, die Sie mit geringfügigen Änderungen zu Arbeitsverträgen umgestalten können.
MEHR

KV-Optionen – Erläuterungen und Muster

Hier finden Sie Hilfe zur Umsetzung der Freizeit-, Verteilungs- sowie Einmalzahlungsoption des KV 2015.
MEHR

FFG-Förderungen – Qualifizierungsseminare, Innovationslehrgänge

Seit 10.1.2017 stehen Unternehmen mit einem spezifischen Qualifizierungsbedarf im Innovationsbereich Förderungen der Forschungsförderungsgesellschaft (FFG) offen.
MEHR

€ 1.000 für Talente-Praktika

Sichern Sie sich jetzt die Förderung für Ihren Nachwuchs!
MEHR

Bildungsförderungen

MEHR

Förderungen für Menschen mit Behinderung

Der FEEI informiert über Förderungen des Bundessozialamtes, speziell zu Förderungen zum Abbau von Barrieren.
MEHR

Förderungen für Lehrbetriebe

MEHR

EuGH: Aktuelles zum Kopftuchverbot

Kopftuchverbote lediglich aufgrund eines Kundenwunsches sind diskriminierend.
MEHR

VwGH: Altersteilzeit - neue Kosten

Für die vom DG für die Gehalts-lücke übernommenen DN-Beiträge sind nunmehr FLAF-Beiträge, KU 2 und Kommunal-steuer abzuführen. - Erstattung durch AMS nicht automatisch!
MEHR

OGH: Nachwirkung abdingbar!

Laut OGH kann nunmehr vereinbart werden, dass gekündigte Betriebsvereinbarungen keine Nachwirkung entfalten!
MEHR

OGH: "Wochengeld-Lücke"

Wochengeld-Lücke: Der FEEI klärt auf und gibt ein Beispiel.
MEHR

Rechtslage für Datenübermittlung in die USA

Der Europäische Gerichtshof hat entschieden: Unternehmen, die personenbezogene Daten in die USA übermitteln, müssen unverzüglich handeln.
MEHR

Datenschutz: Übermittlung von Mitarbeiterdaten

MEHR

OGH-Urteile

Hier finden Sie kurze Informationen über interessante Entscheidungen zu Ausbildungskostenrückersatz, Ablehnung eines Bewerbers wegen seines Alters uvm.
MEHR

Fit for Future 2017

Staatspreis beste Lehrbetriebe - Einsendeschluss: 31.5.2017
MEHR

Industrie 4.0: Lehre wird fit für die Digitalisierung

MEHR

EuroSkills 2020: Workshop-Mangerinnen und -Manager gesucht!

MEHR

Fragen und Antworten zum neuen Ingenieurgesetz

Mit 1. Mai 2017 tritt das neue Ingenieurgesetz in Kraft. Der FEEI hat die wichtigsten Fragen und Antworten zu diesem Thema zusammengestellt. Lesen Sie alles, von: „Welche Voraussetzungen müssen HTL-Absolventen bzw. Absolventinnen erfüllen, um zur Zertifizierung nach dem IngG 2017 anzusuchen?" bis zu „Was kostet das Evaluierungsverfahren?"
MEHR

Ausbildungspflichtgesetz

Das neue Ausbildungspflichtgesetz regelt die Verpflichtung zu einer (Aus-) Bildung für Personen unter 18 Jahren, welche die allgemeine Schulpflicht erfüllt haben. Es gilt für Jugendliche, die frühestens mit Ende des Schuljahres 2016/2017 ihre allgemeine Schulpflicht erfüllt haben.
MEHR

So sehen Experten die Arbeitswelt der Zukunft

MEHR

Checkliste Praktikum

MEHR

Entlohnung von Lehrlingen

MEHR

Ombudsstelle Arbeitsinspektion

Die neue Ombudsstelle ist die zentrale Anlaufstelle für Beschwerden in Zusammenhang mit der Tätigkeit der Arbeitsinspektion.
MEHR

Verordnung elektromagnetische Felder - Informationsveranstaltungen

MEHR

Evaluierung psychischer Belastungen

MEHR

Informationsblatt "Kontrolle durch die Arbeitsinspektion"

MEHR

Schädliche Händedesinfektionsmittel für Schwangere - ergänzter Erlass vom 12.12.2016

MEHR

Barrierefreiheit

Was versteht man unter einer Barriere? Welche Barrieren gibt es? Hier finden Sie die wichtigsten FAQs zur Umsetzung der Barrierefreiheit.
MEHR

Feuerlöscher und Stehleitern

MEHR

Persönliche Schutzausrüstung und Kennzeichnungsverordnung

MEHR

Begriff "Arbeitsstätte"

Hier finden Sie die Definition des Begriffes "Arbeitsstätte".
MEHR

Aushangpflichtige Gesetze

Hier finden Sie eine Übersicht über die aushangpflichtigen (auflagepflichtigen) Vorschriften zum Arbeitnehmerschutz.
MEHR

Überstunden bei Gleitzeit

Wann gebührt für Arbeit innerhalb des Gleitzeitrahmens Überstundenvergütung?
MEHR

Neue Arbeitszeitmodelle – Pilotprojekte

Mit 1. Juli 2016 tritt die neue Regelung des Zeitkontenmodells in der Metallindustrie für Betriebe ohne Schichtarbeit sowie für Betriebe mit zwei Schichten in Kraft. Es handelt sich hierbei um ein flexibles Arbeitszeitmodell der Durchrechnung der Normalarbeitszeit auf bis zu 52 Wochen im Produktionsbereich. Es umfasst drei Konten: ein laufendes Konto, ein Zuschlagskonto und ein Langzeitkonto.
MEHR

Steuerfreie Überstundenzuschläge

Bei All-Inclusive-Bezügen bzw. der Überstundenpauschale sind steuerfreie Überstundenzuschläge vorgesehen.
MEHR

Starke Absatzrückgänge überbrücken

So können Unternehmen starke Absatzrückgänge, z.B. durch Arbeitszeitkonten, Werksurlaub, Abbau von Leiharbeitskräften, etc. bis zu vier Jahre lang überbrücken.
MEHR

All-in-Vereinbarungen - Anpassung bei Elternteilzeit

MEHR

Flexible Beschäftigungsformen

... sind keineswegs „prekär“, sondern ein Gewinn für Beschäftigte, Unternehmen und den Standort.
MEHR

Lockerung des Kündigungsschutzes

Änderung für ältere Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer ab 1.7.2017.
MEHR

Neuerungen 2017

Die Palette der Änderungen is vielfältig. Unerwartet ist die Verlängerung der Funktionsperiode neuer Betriebsräte.
MEHR

Neues Ingenieurgesetz – großer Erfolg für unsere Industrie

Unter maßgeblicher Mitwirkung von Experten des FEEI und FMMI wurde das neue Ingenieurgesetz erarbeitet. Es tritt am 1. Mai 2017 in Kraft und stellt die Basis der Einstufung der Qualifikation „Ingenieur“ in die Stufe 6 des nationalen Qualifikationsrahmens (NQR) dar.
MEHR

Familienzeitbonus seit März 2017

... für Papamonat innerhalb der ersten drei Monate nach der Geburt des Kindes.
MEHR

Die neue Teilpension

... in gewissen Fällen eine attraktive Alternative zur Altersteilzeit.
MEHR

Beschäftigung ab 55

Gelingt es nicht, die Beschäftigungsquote von Personen ab 55 Jahren freiwillig anzuheben, wird 2018 ein Bonus-Malus-System eingeführt.
MEHR

Neues Lohn- und Sozialdumping-Bekämpfungsgesetz

löst mit Wirkung ab 1.1.2017 die einschlägigen Bestimmungen des AVRAG ab.
MEHR

Wer die Digitalisierung als Chance begreift

Der Randstad Workmonitor I/2016 untersuchte den Einfluss von Technologie auf die menschliche Komponente im Berufsleben.
MEHR

Konkurrenzklausel-Entgeltgrenze

Konkurrenzklauseln können auch mit Personen vereinbart werden, die weniger als € 3.420,- brutto pro Monat verdienen.
MEHR

Aktuelles zu All-in-Vereinbarungen

Seit 1.1.2016 muss bei neu abgeschlossenen All-in-Vereinbarungen zusätzlich auch der Grundlohn bzw. das Grundgehalt ausgewiesen werden. Wenn in neuen All-in-Vereinbarungen kein Grundbezug angegeben wird, ist die Deckungsprüfung laut Gesetz nun auf der Basis des höheren branchen- und ortsüblichen Ist-Lohnes bzw. -Gehaltes durchzuführen. Dadurch steigt die Wahrscheinlichkeit, dass Beschäftigte Nachzahlungen fordern können.
MEHR

Lohndumping – keine Panik!

Bei Lohndumping ist zwar der gesetzliche Strafrahmen extrem groß, das Risiko ruinöser Geldstrafen in der Elektro- und Elektronikindustrie aber gering.
MEHR

Industrielle und gewerbliche Gewerbeberechtigungen

Kann man manche Tätigkeiten nur bzw. ausschließlich aufgrund einer gewerblichen Gewerbeberechtigung ausüben?
MEHR

Neuerungen 2016 – Sozialversicherung

Hier finden Sie Informationen zu den Vereinfachungen bei Sozialversicherungs-Beiträgen, der außertourlichen Anhebung der Höchstbeitragsgrundlage, der Überarbeitung des Katalogs beitragsfreier Bezüge und der Teilpension.
MEHR

Änderungen beim KFZ-Sachbezug ab 2016

MEHR

Arbeits- und sozialrechtliche Änderungen 2015/2016

MEHR